Angebote zu "Kriegsende" (4 Treffer)

Peschke, Norbert: Das Kriegsende in der Zwickau...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2010Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Das Kriegsende in der Zwickauer Region 1945Autor: Peschke, Norbert // Zentgraf, LorenzVerlag: Sutton Verlag GmbH // SuttonSprache: DeutschSchlagworte: Zwickau // Er

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Das Kriegsende in der Zwickauer Region 1945 als...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Das Kriegsende in der Zwickauer Region 1945:Die Reihe Archivbilder. Neue Auflage 2016 Norbert Peschke, Lorenz Zentgraf

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.04.2018
Zum Angebot
Durchbruch zur ZWICKAUER MULDE April 1945
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Jürgen Möller, Festeinband, 358 Seiten mit 171 Fotos und Abbildungen, Karten. Buchreihe: Kriegsende in Mitteldeutschland 1945 Bd.11. Der Angriff des XX. US Corps aus den Saale-Brückenköpfen zur alliierten Haltelinie von Rochlitz an der Zwickauer Mulde bis Chemnitz und die Besetzung von Ostthüringen und Teilen Westsachsens ÜBER DAS BUCH: Das Buch aus der Reihe ´´Kriegsende in Mitteldeutschland 1945´´ beendet die Dokumentation des Vormarsches des XX. US Corps der 3rd US Army mit der Darstellung des Weges der 4th und 6th US Armored Division und der 76th und 80th US Infantry Division aus den Saale-Brückenköpfen bei Bad Kösen, Camburg und Jena durch Ostthüringen und Teilen von Westsachsen bis zur alliierten Haltelinie zwischen Rochlitz an der Zwickauer Mulde und Chemnitz. Dabei knüpft es an die beiden vorhergehenden Bücher zum XX. US Corps an und ergänzt die bisher erschienenen Bücher zur SaaleUnstrutRegion, zur Besetzung von Zeitz und Weißenfels und zum Leipziger Südraum. Mit der Eroberung der Saale-Brückenköpfe am 11./12. April 1945 steht dem XX. US Corps der Weg für den letzten Angriff nach Osten frei. Während die Infanteriedivisionen in ihrem Rücken noch mit der Beseitigung letzter Widerstandsnester beschäftigt sind, beginnen sie am 12. April 1945 mit dem Angriff. Lediglich aufgehalten durch zerstörte Brücken über die Weiße Elster und einzelne Widerstandsknoten stoßen sie in kürzester Zeit zur Zwickauer Mulde und am 14. April 1945 erobert die 4th US Armored Division die ersten Brückenköpfe. Einen Tag später steht sie am Stadtrand von Chemnitz und die 6th Armored Division sichert einen Brückenkopf über die Mulde in Rochlitz. Deren Kräfte fühlen weiter nach Osten vor, ziehen sich aber gemäß den alliierten Vereinbarungen wieder zurück. Es sollen noch Wochen vergehen, bis die sowjetischen Truppen aufschließen und das Ostufer der Mulde erreichen. Das Buch der Reihe ´´Kriegsende in Mitteldeutschland 1945´´ ist die Fortsetzung der Darstellung des Vormarsches des XX. US Corps der 3rd US Army zur alliierten Haltelinie zwischen Rochlitz an der Zwickauer Mulde und dem Raum Chemnitz im April 1945 und beschäftigt sich mit dem Vorstoß des südlichen Angriffskeil des Corps entlang der Achse der Reichsautobahn von Gotha bis zur Saale bei Jena und der Besetzung der Städte Erfurt, Weimar und Jena. Nach dem befehlsmäßigen Halt der 3rd US Army unter General Patton entlang der vorläufigen Haltelinie der 12th US Army Group von Mühlhausen über Langensalza und Gotha bis zum Kamm des Thüringer Waldes bei Oberhof am 6. April 1945 beginnt mit dem Eintreffen der Verbände der 1st US Army an der linken Flanke der 3rd US Army am 10. April 1945 die Offensive nach Osten und am Abend des 11. April 1945 stehen die Panzer des XX. US Corps an der Saale. Während der nördliche Angriffskeil nach der Überwindung des Widerstandes im Raum nördlich von Erfurt fast ungehindert vorstoßen kann, liegen im Abschnitt des südlichen Angriffskeils die Städte Erfurt und Weimar, die nach dem Willen der Deutschen Führung verteidigt werden sollen, und das Zentrum der Rüstungsindustrie Jena. Aufgegliedert in zwei Angriffskolonnen erfolgt daher der Vorstoß der Panzer der 4th US AD entlang der Reichsautobahn und unter nördlicher Umfahrung der Städte und erreicht so die Saale. Nicht so einfach gestaltet sich die Besetzung der umgangenen Städte durch die nachfolgende 80th US InfDiv. Erfurt kapituliert erst nach heftigem Widerstand am 12. April 1945. Weimar, das von seiner Besatzung geräumt wird, ergibt am gleichen Tag und Jena wird am 13. April 1945 kampflos besetzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.05.2018
Zum Angebot
Ganz nach oben - Vom Wagenwäscher zum Multimill...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als der Held dieses Romans geboren wird, fallen Bomben auf Deutschland: Der 2. Weltkrieg tobt und Hamburg liegt in Schutt und Asche. Nach Kriegsende aber erlebt der Junge mit großen Augen den faszinierenden Wiederaufbau des deutschen Wirtschaftswunders mit. Schon während der Schulzeit will er dabei sein: Der 17-Jährige startet eine aufregende Karriere vom Wagenwäscher und unfreiwilligen Chauffeur eines Konsuls bis zum Mehrheitsaktionär und Vorstandsvorsitzenden einer scheinbar verschollenen geheimnisvollen Aktiengesellschaft. Stets auf der Jagd nach Ruhm und Einfluss, Geld und Luxus, Liebe, Erotik und Lifestyle, jettet er zwischen New York und Toronto, Kairo und Bern, Monte Carlo und Caracas, Ostberlin und Zwickau umher. Elegante Segelyachten und wertvolle Oldtimer begeistern ihn ebenso sehr wie begehrenswerte Frauen. Schließlich Multimillionär, will sich das ganz große Lebensglück dennoch nicht einstellen. Zwei Ehen scheitern. Eine Familie zerbricht durch Intrigen, Drogen und Tod. Wirtschaftliche Turbulenzen und geschäftliche Fehler im eigenen Unternehmen fordern seine ganze Kraft. Doch zu guter Letzt gibt es ein - wenn auch unerwartetes - Happy End! Helge Janßen ist Ingenieur. Er fuhr eine Zeit lang zur See. Als Seesegler schrieb er zahlreiche Fachartikel für die Zeitschrift Yacht. Inzwischen verfasste Janßen neunzehn Bücher über das Segeln, Aurofahren, Weltreisen und Romane. Und wenn er gerade nicht schreibt, dann reist er mit Ehefrau Silke auf allem was schwimmt, fährt oder fliegt in die Ferne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot