Angebote zu "Ansichten" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwickau. Historische Ansichten
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Zwickau - historische Ansichten: Wer sich mit dem im Jahre 1997 erschienen Bildband ´´Zwickau im Wandel der Zeiten´´ beschäftigt hat, hat mit dem vorliegenden Buch die Möglichkeit, gemeinsam mit dem bekannten Autor Norbert Peschke erneut einen Spaziergang durch Zwickau zu unternehmen. Sorgfältig hat er über 240 historische Bilder aus seinem reichen Fundus zusammengestellt, die den ersten Band hervorragenden ergänzen. Die ausführlichen Bildunterschriften vermitteln ein Höchstmaß an Informationen. So gibt es für den Interessierten auch diesmal allerhand Neues, Amüsantes, aber auch Nachdenkliches zu sehen und zu lesen. Kommen Sie mit, begleiten Sie Norbert Peschkes auf den vielen Wegen durch 130 Jahre Zwickauer Geschichte!

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Zwickau. Historische Ansichten als Buch von Nor...
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Zwickau. Historische Ansichten:Historische Ansichten Die Reihe Archivbilder Norbert Peschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Zwickau
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Zwickau - wie hast Du Dich verändert! Die ersten Ansichten der Stadt Zwickau stammen aus dem 17. Jahrhundert. Den Zeichnungen folgten Kupfer- und Holzstiche, seit der Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es Fotos von der Stadt. Der Heimatforscher Norbert Peschke hat eine der größten Sammlungen mit historischen Zwickauer Stadtansichten. Im Dialog mit Fotos aus der Gegenwart zeigen sie, wie sehr sich Zwickau in den vergangenen Jahren verändert hat. Straßennamen wechselten, Häuser verschwanden, neue Häuser wurden gebaut; Altes wurde restauriert, manche Orte sind kaum wiederzuerkennen. In diesem Buch stehen historische Zwickauer Stadtbilder, darunter viele vom Beginn des 20. Jahrhunderts und aus DDR-Zeiten, Fotos gegenüber, die jetzt vom selben Standort aus aufgenommen wurden. So werden Veränderungen besonders augenscheinlich. Das Buch folgt dabei einem Stadtrundgang. Der Spaziergang durch die Geschichte beginnt auf dem Hauptmarkt, verläuft über den Kornmarkt und durch die Straßen der Innenstadt bis zum Dr.-Friedrichs-Ring, der, von der Paradiesbrücke aus, den Stadtkern umrundet. Und immer wieder machen diese Bilder deutlich: Zwickau - wie hast Du Dich verändert!

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Inquisition und Ketzerprozesse in Zwickau zur R...
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Inquisition und Ketzerprozesse in Zwickau zur Reformationszeit:Ansichten Luthers und Melanchthons über Glaubens- und Gewissensfreiheit Paul Wappler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Inquisition und Ketzerprozesse in Zwickau zur R...
€ 33.99 *
ggf. zzgl. Versand

Inquisition und Ketzerprozesse in Zwickau zur Reformationszeit:Dargestellt im Zusammenhang mit der Entwicklung der Ansichten Luthers und Melanchthons Über Glaubens-und Gewissensfreiheit (Classic Reprint) Paul Wappler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 23, 2018
Zum Angebot
Von Stein bis Wolkenburg als Buch von
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Von Stein bis Wolkenburg:Mahlerische Reisen« durchs Zwickauer Muldenland - Burgen und Schlösser in historischen Ansichten

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Zeitreise. Bilder einer Stadt. Dresden 1954-1995
€ 25.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Bilder einer Stadt sind Dresden, seinen Menschen und ihrem Alltag in den Jahren von 1954 bis 1995 gewidmet, sie fixieren nicht nur Semperoper, Zwinger und Blaues Wunder, sondern den spezifischen Alltag, wie er sich zwischen Saßnitz und Zwickau abspielte: Die Porträts, Momentaufnahmen und Ansichten aus vier Jahrzehnten haben zeitgeschichtliche Bedeutung - als eine Ethnographie der DDR und ihrer Nachwendezeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 14, 2018
Zum Angebot
Von Stein bis Wolkenburg
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

´Stein gewährt von allen Seiten eine sehr interessante auch von Mahlern häufig benutzte Ansicht ...´, heißt es 1824 bei August Schumann im ´Vollständigen Staats= Post= und Zeitungs=Lexikon von Sachsen´. Damit machte der Vater des in Zwickau geborenen Komponisten Robert Schumann auf ein Phänomen aufmerksam, das in jener Zeit allerorten in Europa zu beobachten war und die Geburtsstunde des modernen Tourismus kennzeichnet: Man reiste ´mahlerisch´. Während der Aufklärung und Romantik wandelte sich das Verhältnis des Menschen zur Natur, die nun als ´schön´ wahrgenommen wurde. Zugleich gewann man einen neuen Zugang zur Geschichte. Burgen- und schlösserreiche Gegenden wie das Zwickauer Muldenland verbanden beide Aspekte auf ideale Weise und zogen zahlreiche Reisende an. Die Erfahrung von Naturschönheit und des in den ehrwürdigen Monumenten sichtbar gewordenen historischen Geistes wollte aber auch geteilt sein: Künstler und zeichnende Amateure verbreiteten über illustrierte Publikationen, Grafikmappen und Einzelblätter diese Ansichten und prägten das Bild der Region bis heute. Der Begleitband einer Ausstellung präsentiert - erstmals in diesem Umfang - etwa 250 zwischen Stein und Wolkenburg entstandene graphische Arbeiten. Einheimische und ausländische Künstler schufen das bemerkenswerte Konvolut über knapp zwei Jahrhunderte hinweg. Die meisten von ihnen kamen aus Sachsen, so Adrian Ludwig Richter, Julius Leypold und etliche Namenlose, doch begegnen wir mit Giuseppe Carlo Zucchi, Anton Arrigoni und Adrian Zingg ebenso Malern, Zeichnern und Stechern aus Italien, Österreich und der Schweiz. Die Museen in Zwickau und Glauchau sowie private Leihgeber haben ihre Schatzkammern geöffnet. So gelingt es, ein historisch authentisches Bild von Burgen, Schlössern und Rittergütern im südlichen Einzugsgebiet der Zwickauer Mulde zu vermitteln, welches schließlich auch zur kulturellen Identität der jetzt hier Lebenden beiträgt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot